AG Singklasse an der Christian-Schad-Grundschule

in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Aschaffenburg

Für Kinder ist ihre Singstimme ein natürliches (Musik-) Instrument und sie haben viel Spaß am Singen. Um den richtigen Gebrauch dieses „Instrumentes“ immer besser zu erlernen bieten wir für unsere Erstklässler die freiwillige Arbeitsgemeinschaft „Singklasse“ an.

Herr Oberhofer, Gesangspädagoge, Pianist und Leiter der Städtischen Musikschule Aschaffenburg, bietet interessierten kleinen Sänger*innen einmal pro Woche eine professionell angeleitete Musikstunde an, in der die Entdeckung der eigenen Singstimme die zentrale Rolle spielt. Spielerisch wird die Stimme erprobt und entwickelt. Die Kinder lernen peppige Lieder, die sie mit Gesten und Körperinstrumenten untermalen. Durch Klangrätsel und Bewegung zur Klaviermusik wird der Zugang zur Musik geschult und verfeinert, musikalische Grundbegriffe werden behutsam eingeführt.

Im Laufe des Schuljahres finden mehrere Auftritte statt, in denen die Singklasse ihr besonderes Können der Schulgemeinschaft präsentiert.

Bei der Singklasse handelt es sich um ein Kooperationsprojekt mit der Städtischen Musikschule Aschaffenburg. Die Singklassen-AG ist Teil der „Aschaffenburger Singakademie“, die das Singen insbesondere mit Kindern fördern möchte. Von Anfang an und kontinuierlich aufbauend soll die Freude am Singen in der Gruppe und später im Chor vermittelt werden. Das Singen kann zunächst im Schulchor der Christian-Schad-Schule weitergeführt werden. In jeder sich anschließenden weiterführenden Schule, sowie in der Städtischen Musikschule, gibt es dann die Möglichkeit auf immer höherem Niveau weiter zu singen. In der Kooperation ist eine Lehrkraft unserer Schule sowohl bei den Unterrichtsstunden der Singklasse als auch bei allen Aufführungen aktiv dabei.